RSSBandit jetzt auch auf Vista

Für alle, die es auch noch nicht mitbekommen haben:
RssBandit ist seit Januar in einer neuen Version verfügbar, die nun auch unter Vista ohne Probleme läuft.
Das es sich bei der Version um ein RC handelt merkt man aber dennoch... insbesondere das Scrollen in meiner langen Feedliste ist sehr langsam...

Wer damit natürlich nicht zufrieden ist (und viel Zeit hat) der kann sich auch die Sourcen downloaden und das ganze selbst anpassen, es ist natürlich in .NET / C# (v1.1) geschrieben.

WSS (Sharepoint Services 3.0) und Outlook Web Access mit Exchange 2007

Installiert man zunächst Outlook Web Access (OWA) 2007 in einen frischen IIS auf Windows Server 2003, gibt es noch keine Probleme.
Installiert man nun die WSS 3.0, um z.B. die "öffentlichen Ordner" mit Exchange/Outlook verwenden zu können, kommen die Probleme.

Möglichkeit 1: Man installiert die WSS in eine eigene neue Website. Problem: Port 80 wird nun also von der Standardwebsite und von der SharepointSite verwendet => Nicht möglich (mit nur einer IP).

Möglichkeit 2: Mit dem Sharepoint Administrationstool lassen sich auch die Services in die vorhandene Standardwebsite installieren. Problem: Da beim ersten Einrichten kein Ordner angegeben werden kann wird WSS direkt in die Standardwebsite in "/" eingerichtet. => Das Problem ist bekannt und für Exchange 2003 gibt es hier auch eine Lösung: Microsoft KB 823265 In diesem Artikel werden die von OWA benötigten Ordner einfach der Kontrolle durch WSS entzogen.

Das ganze hilft trotzdem nicht bei Exchange 2007!

Nach diversen Experimenten am heutigen Nachmittag habe ich nun die Lösung gefunden:

1. OWA 2007 muss installiert und funktionsfähig sein. Ordner: http(s)://localhost/owa
Dann so vorgehen wie in Möglichkeit 2 beschrieben, also eine neue Sharepoint "Webanwendung" in die vorhandene Standardwebsite installieren.

2. Testen ob nun die Sharepoint Services laufen. Dazu im Adminstrationstool eine neue "Websitesammlung" erstellen (Ich frage mich wirklich wie das in der englischen Version heißt) und schauen ob diese läuft. Im Beispiel unter http://localhost/websites/test1
(Der Unterordner "websites" war bereits als websitepräfix vorgegeben)

3. "Verwaltete Pfade definieren" wählen, und den Pfad "/" markieren und löschen.

4. Als letztes muss nun die web.config im Root der Standardwebsite geändert werden, denn sonst läuft OWA nicht und quittiert den Aufruf mit einer Sicherheitsfehlermeldung im Eventlog. Also die Web.config öffnen und folgendes hinter den letzten <location> Eintrag anfügen:

<location path="owa"> <system.web> <trust level="Full" originUrl="" /> <identity impersonate="false" /> <authorization> <allow users="*" /> </authorization> <httpModules> <clear /> </httpModules> <pages enableSessionState="true" enableViewState="true" enableViewStateMac="true" validateRequest="false" /> </system.web> </location>

Wichtig ist vor allem das Trustlevel, denn das Standardtrustlevel für die gesamte Website wurde von WSS auf "WSS_Minimum" festgesetzt. In dieser "Trust-Umgebung" verweigert aber OWA seinen Dienst.

Der <pages> Eintrag ist nicht notwendig, kann aber bei anderen Applikationen notwendig werden, die auf SessionState angewiesen sind. (Z.B. OWAAdmin)

Nach den Änderungen den IIS neu starten und schon laufen die Sharepoint Services gemeinsam mit Outlook Web Access auf einer IIS Website, auf einem Port.

Visual Studio 2005 SP1 Vista Update

Nachdem ich hier ja schon vom SP1 geschrieben habe, ist nun auch das VS2005 SP1 Update for Vista (Beta) zum Download verfügbar.

Nach der Installation startet das Studio jetzt mit einer anderen Warnmeldung: Man soll das Studio doch bitte mit Adminrechten starten... naja, mal sehen ob es auch ohne Adminrechte (wie bisher ohne SP1 bestens)  läuft...

Visual Studio 2005 SP1... doch nicht!

Hmm... Gerade auf Vista installiert (und Windows Vista wird als gültiges Betriebssystem in den Systemrequirements aufgeführt) und jetzt erscheint diese tolle Meldung:

Aha... also nochmal auf die Microsoft Seite, und was lese ich da jetzt?
Das "SP1 Vista Update" ist derzeit a) nur als Beta erhältlich und b) ist der Downloadlink tot!

Ach ja, die Installation dauerte nur 25 Minuten.

Visual Studio 2005 SP1

Gerade hier gelesen, dass das Service Pack 1 von Visual Studio 2005 ab sofort erhältlich ist. (Für die Express Edition hier)
Und dann nachgesehen und erstmal über solche Aussage gestolpert:

"When installing on Windows Vista™ with User Account Control (UAC) active, there can be a substantial delay before the initial setup dialog is displayed. During this time, a UAC function is verifying digital signatures within the installation package. This service pack carries a large number of files causing the process to take up to one hour in some cases."

Ein "erhebliches" Delay... eine Stunde! Wow... Mal gucken wie lange es auf meinem Vista mit einem "Experience Index" von 4,4 dauert... (naja, an meinen Platten wirds nicht liegen... mit 5,4 von 5,9 möglichen Punkten)

Bin gespannt ob sich dann auch wirklich soviel getan hat, insbesondere beim Betrieb unter Vista. Bei einem knapp 500MB großen Service Packt dürfte man da einiges erwarten...

Microformats und LiveClipboard Outlook 2007 AddIn

Heute gibt es mal einen Beitrag auf Englisch.

Yesterday I read the new dotnet-magazin issue (1/2.07), and the best article was: "Die Zwischenablage wird lebendig" (Page 107), an article about Microformats and Microsoft Live Clipboard.
The LiveClipboard is XML-based and using Microformats to transport Businesscards (vCard), Appointments (iCal) or other things you can think about.

What can I do with Live Clipboard?

An Example: You are on Xing (openBC) or LinkedIn and want easily copy one of your contacts to your Outlook Addressbook, you normally have to create a new Contact in Outlook, copy each line from the website with CTRL+C, CTRL-V to the corresponding fields in Outlook and save.
With Live Clipboard you can right click the contact on the website, select Copy from context-menu (or use CTRL+C), go to Outlook and paste it there. Ready! No more things to do.

Well, because Live Clipboard isn't really widespread, most Websites are not yet Live Clipboard enabled. An alternative is using Firefox with Tails. Xing supports the Firefox Tail extension, but I think Live Clipboard will be the better technology, if more websites will support it.

You can use Live Clipboard today, with Internet Explorer and Firefox (I hope Opera will support it in the next release too). Ray Ozzie has a sample website where you can play around with LiveClipboard, and also implement Live Clipboard (and your contact informations) on your own website (more on this in one of my next posts).

What about Outlook?

Yes you're right... Outlook does not support LiveClipboard out-of-the-box, but I build an AddIn for Outlook 2007 with VSTO 2005 SE. If you want to try it, download the Live Clipboard Outlook AddIn here!
Systemrequirements: VSTO runtime, Outlook 2007. (Successfully tested with Windows Vista RC1 and Outlook 2007 B2TR). Don't know if it will work with Outlook 2003, but when, let me know.

After installing and change to a Folder containing Contacts, there is a new MenuItem:

Also there is a new context-menu-item on a Contact available:

If you now go to a website that offers a contact through Live Clipboard, indicated by this icon , you can copy and paste to Outlook easily.

More on VSTO can be found in MSDN or at outlookcode.com.

Windows Live Messenger - Warum Enter?

Nachdem irgendwie der Voice Chat Live Call mit Trillian leider aus unbekanntem Grund nicht funktionierte, habe ich den Live Messenger 8.1 Beta installiert. Kleiner Test, und alles funktioniert bestens.

Nur jetzt das große ABER: Ich bin es von Trillian gewöhnt, dass ich a) die Tastenkombination zum senden einer normalen Textnachricht frei konfigurieren kann und b) das es CTRL+Enter (=STRG+Enter oder Alt+S, oder Alt+Enter, etc...) ist!

Nur wieso kommt man auf die Idee, das senden einer Nachricht gerade auf [Enter] zu legen? Das ist und bleibt für mich ein Zeilenumbruch.

Um das Problem zu beheben, dachte ich, mit einem AddIn lässt sich sicher irgendwas entwickeln... aber leider bietet das SDK (besser gesagt die MessengerClient API) keine Möglichkeit in das Texteingabe-Fenster einzugreifen. Einzig das senden einer Nachricht lässt sich abfangen...

Wer ein AddIn entwickeln möchte, findet hier die nötigen Infos.

Und wenn jemand Kontakt zu den Live Messenger Entwicklergruppe hat, möge er diesen doch bitte mitteilen, dass der Senden-Shortcut konfigurierbar sein sollte! ;-)

.NET Code Dokumentation erstellen

Da leider NDoc für das .NET Framework 2.0 derzeit nicht funktioniert, und es sich unter Vista noch nicht mal installieren lässt, weil es Version 1.1 vermisst, habe ich nach einer Alternative geschaut.

Ich wusste, dass Microsoft seine eigenen Dokumentationen mit einem Tool erstellt, was es seit noch nicht allzulanger Zeit auch kostenlos zum Download gibt: Sandcastle. (Direkt Download)

Vor kurzem hatte ich damit bereits rumprobiert, allerdings schrecken die x einzelnen Aufrufe auf der Kommandozeile ein wenig ab, zumal es nicht so funktionierte wie ich wollte...

Da ich nun aber wirklich eine Dokumentation für das Diplomprojekt benötige, hab ich mich nochmal ein wenig umgesehen und bin auf den Sandcastle Help File Builder gestoßen. Eine grafische Oberfläche für Sandcastle die im Prinzip genauso aussieht wie die GUI von NDoc. Somit ist die Bedienung sehr einfach und ich habe meine Dokumentation im VS2005 Style erstellt bekommen.

AntMe (Beta) ist da!

Entstanden aus einem Spaßprojekt für die GC Leipzig ist daraus jetzt wohl was richtig nettes geworden.
Es ist im Prinzip ähnlich wie RoboCode oder auch Terrarium (wovon man aber auch lange nichts gehört hat...wohl gestorben!?).

Man programmiert in diesem Fall jedoch ein Ameisen Volk, wie es auf bestimmte Situationen, wie z.B. "Futter in Reichweite" oder "Gegenerische Ameise entdeckt" reagieren soll.
Danach lässt man es dann in einer Simulation, also in einem Spielfeld selbstständig agieren und kann seinem Völkchen zusehen, was es für Dummheiten macht. Später soll laut Uwe auch noch ein "Kampfmodus" hinzukommen, wo man verschiedene Völker gegeneinander antreten lassen kann.

Das ganze ist komplett in C#, aber dank .NET kann man seine Ameisen natürlich auch in beliebigen anderen .NET Sprachen schreiben.

Also: Download (inkl. Sourcen) hier! Und ein extra Forum gibts nun auch.

Ich weiß..eigentlich sollte ich meine Diplomarbeit schreiben, aber jetzt wird erstmal am Ameisen Volk gehackt... ;-)